Mein Motto
»Frage dich selbst«
»höre auf dein Herz«
und
»handle danach.«
Mein Motto
»Frage dich selbst«
»höre auf dein Herz«
und
»handle danach.«

Grüß dich Gott.

Du möchtest mich noch etwas näher kennenlernen? Gerne.

Ich liebe mein Leben und meine wunderschöne Allgäuer Heimat, die Region, wo andere Urlaub machen.

Hier bin ich geboren, aufgewachsen und geblieben. Unser Klima mit seinen Wetterkapriolen und dem sprichwörtlichen Föhn ist speziell und ich bin es auch.

Speziell im Sinne von, mit mir kann man Pferde stehlen, spontan einen Cappuccino trinken, aufs Nebelhorn fahren (ich steige aber nicht hinauf, das ist mir zu anstrengend), philosophische Gespräche über Gott und die Welt führen oder einfach nur lachen, wenn ich wieder mal ein Sprichwort verdrehe und den Sinn eines Witzes überhaupt nicht kapiere.

Ich liebe meinen „Kemptener Wald“. Dort sind meine Kraftplätze und in ihm steht meine Kinder- und Jugendfreundin, eine große Weißtanne. Sie weiß alles über mich. Freud und Leid.

Du bist schon eine besondere Marke!

Dieser Satz meiner Mutter begleitet mich schon über fünf Lebensjahrzehnte und ich bin stolz auf meine Marke.

Meine Marke ist die Vielseitigkeit.

Sie beinhaltet u.a. die Anatomie und Astrologie, das Bäckeralphabet und ein notwendiges Maß an Computerkenntnissen.

Das Enneagramm –die 9 Gesichter unserer Seele– wie der Klassiker von Richard Rohr und Andreas Ebert heißt, liegt mir sehr am Herzen.

Über Obst, Gemüse und gesunde Ernährung, können wir uns stundenlang unterhalten, wobei meine besondere Aufmerksamkeit auf dem Speiseplan der Leber und dem des Darmes liegt.

Die Numerologie/Pentalogie ist eines meiner Steckenpferde.

Im christlichen Glauben bin ich fest verwurzelt, na klar, wirst du jetzt sagen, das Allgäu gehört ja zu Bayern, wo die Partei mit dem „C“ beheimatet ist.

Gleichzeitig liebe ich geführte und stille Meditationen und ohne Qi Gong fühle ich mich wie ein lahmer Esel.

 

Es lebe die Freiheit!

Diese Freiheit biete ich Dir in meinen Blogbeiträgen an. Ich schreibe intuitiv über das, was meine Seele mir flüstert.

Hier kannst Du schon mal ein wenig stöbern.

Was ich Dir noch verrate: Meine Leibspeisen sind Allgäuer Krautkrapfen, Ziega Nudla mit gekochtem Weißkrautsalat und an besonderen Tagen genieße ich meinen Espresso mit Grand Manier. Ich liebe Cassis-Sahne-Torte, Eierlikör-Trüffelpralinen und ein mit Grüntenwasser gebrautes kühles Bier zur Brotzeit.

Ach ja, fast hätte ich vergessen meine Feinfühligkeit zu erwähnen. Das ist mein größtes Gottesgeschenk. Diese trage ich nicht „zu Markte“. Meine Lieben schätzen mich gerade deswegen.

Ich bin eine Allgäuerin, wie man sie sich so landläufig vorstellt.

Begleite mich gerne und abonniere meinen Lebensschatzkisten-Blog.

Benutze auch gerne mein Kontaktformular, wenn Du Fragen an mich hast.

Deine

Margaretha Maria

Das Leben ist wie ein Sauerteig

Das Leben ist wie ein Sauerteig

Das Leben ist wie ein Sauerteig   Liebst Du auch gutes Brot, so richtig gutes? Brot, das gut riecht, eine wunderschöne Farbe hat, eine unverwechselbare Kruste und einen außergewöhnlichen Geschmack? Das außergewöhnlich ist, weil es, je älter es wird, immer besser...

mehr lesen
LebensbegleiterIn – Regelmäßigkeit

LebensbegleiterIn – Regelmäßigkeit

Kennst Du Deine Regelmäßigkeit?   Was bedeutet regelmäßig für Dich? Für mich beinhaltet es schon das Wort: „Einer Regel gemäß!“ Doch welcher Regel? Wer stellt diese auf und warum? Unser Vorbild, die Natur Sie orientiert sich am Sonnen- und Mondstand. Ob es Tag,...

mehr lesen